Mediative Führungskompetenz


     Worum geht’s?

Gute Führung in der heutigen Zeit sieht in Mitarbeitern mehr als eine „Human Ressource“. 75 % der Führungskräfte wünschen sich einen Paradigmenwechsel in der Führungskultur, um die anstehenden Aufgaben bewältigen zu können. Aber was ist in Zeiten grundlegenden Wandels „gute Führung“ und welche Anforderungen werden an „gute Führung“ in der Zukunft gestellt?

Gute Führung braucht mediative Führungskompetenz. Führungskräfte mit mediativer Führungskompetenz können wirklich zuhören, d.h. sie wollen verstehen, worum es dem Gegenüber geht. Für sie ist es selbstverständlich, dass es mehrere Wirklichkeiten gibt. Sie fördern und fordern Ihre Mitarbeiter in ihrer Selbstverantwortung, nehmen frühzeitig Störungen und Konflikte wahr und können diese mit einer mediativen Haltung bearbeiten.

 

     Was bekommen Sie von uns?


Gemeinsam schaffen wir Rahmenbedingungen für eine konstruktive Handlungsweise in schwierigen Führungssituationen. Sie erwerben grundlegende Kommunikationstechniken für eine gewinnbringende Gesprächsführung bei Konflikten und Sie lernen, Feedback ehrlich und motivierend zu vermitteln.

Neben der Förderung der persönlichen Selbstführungs- und Sozialkompetenzen liegt ein weiterer Fokus auf der Gestaltung der Beziehung zu Ihren Mitarbeitern und der Frage: Was können Sie beitragen, dass sich die Fähigkeiten und Potenziale Ihrer Mitarbeiter weiter entwickeln können? Sie erarbeiten sich so einen funktionierenden Leitfaden für die Mitarbeiterführung und andere wichtigen Führungsaufgaben.

 

     Was ist Ihr Nutzen?


Durch die konfliktpräventive Wirkung Ihrer mediativen Führungskompetenz, sinkt das Konfliktpotenzial, das durch den zunehmenden Veränderungsdruck, (häufige) Umstrukturierungen und steigende Anforderungen an Selbstverantwortung und persönliches Engagement am Arbeitsplatz entsteht. Die Beziehungen im Arbeitsumfeld werden belastbarer, und in der Folge erhöht sich die Wirkung Ihrer Führungsarbeit. Die vermehrte Übernahme von Verantwortung durch Ihre Mitarbeiter erleichtert Ihnen zudem Ihre Führungsarbeit. Falls doch Konflikte entstehen, werden Sie diese frühzeitig wahrnehmen können, sie entweder selbst bearbeiten oder dafür sorgen, dass sie mit einer der Situation angemessenen Konfliktbearbeitungsmethode behandelt werden.


 

     Unser Angebot

 

Förderung der eigenen Selbst- und Sozialkompetenzen

Vermittlung von Kommunikations- und Gesprächsführungstechniken

Training der Konfliktwahrnehmungs- und Konfliktlösungskompetenz

Gestaltung einer vertrauensvollen Beziehung zu den eigenen Mitarbeitern

Fördern von Commitment, Selbstverantwortung und Kooperationsbereitschaft