Entwicklung von Selbst- und Sozialkompetenzen


     Worum geht’s?

Getrieben von den Auswirkungen der Globalisierung und den Möglichkeiten der neuen Technologien steigen die Anforderungen an Führungskräfte. Die Ergebnisse der Studie „Führungskultur im Wandel“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) zeichnen hierzu ein eindeutiges Bild: Alte, auf Hierarchiedenken und Taylorismus aufbauende Führungsstile haben ausgedient.

 

     Was bekommen Sie von uns?


Sie bekommen von uns ein individuell auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Entwicklungskonzept zur Erweiterung Ihrer Führungskompetenz. Sie lernen mediative Instrumente kennen, die Sie gleichzeitig im Führungsalltag erproben. Schwierige Entscheidungsprozesse können durch eine mediative Haltung und eine verbesserte Prozesskompetenz vereinfacht werden.

 

     Was ist Ihr Nutzen?


Sie entwickeln eine ausgereifte Prozesskompetenz, die es Ihnen ermöglicht, Entscheidungsprozesse zu vereinfachen und fundierte Entscheidungen zu treffen, die auch von Ihren MitarbeiterInnen mitgetragen werden. Reibungsverluste werden vermieden, die Wirkung Ihrer Führungsaktivitäten erhöht sich maßgeblich.

„Von all meinen Weiterbildungen als Führungskraft hat mir dieses Lernen mediativer Instrumente am meisten gebracht.“ (O-Ton Führungskraft)


 

     Unser Angebot

 

Entwicklung einer mediativen Führungskompetenz

Gesunde (Selbst-)Führung

Konflikt-Coaching und Mediation

Kooperations-Coaching

Coaching für Betriebsratsvorsitzende

Humor-Training