Der mediative Gedanke


     Mediatives Denken und Handeln ist die wohl revolutionärste und innovativste Sozialtechnik für das 21. Jahrhundert. Mit Mediation wird oft nur ein Verfahren zur außergerichtlichen Konfliktbearbeitung verbunden. Tatsächlich beinhaltet der mediative Gedanke aber viel mehr: Er bietet Unternehmen und Organisationen vielfältige und nutzbringende Wege zur Potenzialentfaltung. Wir begleiten und unterstützen Sie dabei, das bereits vorhandene Wissen, die vielfältigen Erfahrungen und das kreative Potenzial für die Weiterentwicklung Ihrer Organisation bestmöglich zu nutzen.

     Der mediative Ansatz unterscheidet uns von vielen gängigen Beratungsansätzen. Wir beziehen alle Beteiligten einer 0rganisation in die Entwicklung von Unternehmensprozessen ein und gestalten die Entwicklungsprozesse und den Umgang miteinander konsequent entsprechend dem Mediationsverfahren. Das bedeutet, dass Ihre Themen und Anliegen - von der Faktenklärung über den Perspektivenwechsel hin zu zukunftsfähigen Lösungsoptionen - von Ihnen selbst erarbeitet werden. Dadurch entsteht Qualitätssicherung, weil gemeinsame Interessen und Bedürfnissen sich in individuell auf die Organisation abgestimmten Lösungen wiederfinden.

     Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unser mediativer Ansatz  es Ihnen ermöglicht, auch in komplexen Situationen fundierte Entscheidungen zeitnah und effektiv treffen können.

     Umsichtige Entscheidungen, die allen Facetten der Komplexität von betrieblichen Fragestellungen gerecht werden, können gefunden werden, wenn für die Menschen die eigene und wechselseitige Wahrnehmung ihrer Interessen und Bedürfnisse erfahrbar wird. Dies ist der zentrale Gedanke unserer Arbeit.